Die Geschichte dahinter:

Wie so oft im Leben bescherte mir ein Zufall, meine Passion, den alten Zauber der mystischen Klänge wieder zu erwecken, ihn der Welt zurück zu bringen und weiterklingen zu lassen. 

Der Wind strich durch die Saiten einer Gitarre und erzeugte eine leise mystische Melodie, zart und kaum vernehmbar. Immer wieder klangen die Saiten leise auf und weckten meinen Wunsch, den Ton zu verstärken, um ihn deutlicher hören zu können. 

So fing ich an, Windharfen zu bauen. Nach vielen Versuchen, besitze ich nun eine stolze Sammlung von ca. 20 Windharfen. Jede davon ein Unikat, mit ihrem ganz eigenen Klang, Design und Charakter. 

Immer wieder bekomme ich die Gelegenheit in kleinen Galerien  und Kunsträumen auszustellen.

Infos hierzu unter der Rubrik Ausstellungen.  

Gerne zeige ich Ihnen nun einige meiner Mystiques ...

© 2024 Tina Marita Stöckle-Altendorf.

Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Verwendung hier veröffentlichter Bilder, Beiträge, Audios, etc. ist untersagt und bedarf der schriftlichen Genehmigung durch den Verantwortlichen dieser Website.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.